Stand vom 19.09.2016

Wir begrüßen Sie auf unserer Internetseite.

 

Die Chorgemeinschaft Wiednitz e.V. möchte sich an dieser Stelle einmal vorstellen.

Wir sind eine Chorgemeinschaft, welche der ständigen Bedrohung durch ``Burn out´´ den Kampf angesagt hat. Jeder, der glaubt, daß Singen in einer illustren Gesellschaft out ist und jeder, der glaubt, er könne dem Alltagsstress nicht entfliehen, den laden wir recht herzlich ein, einmal zu uns zu kommen.

 

Wir treffen uns montags zwischen 19.00 Uhr und 21.00 Uhr im Vereinshaus in Wiednitz
 

 

 

 

In unseren Proben wird intensiv geübt. Hierfür haben wir eine junge und engagierte Chorleiterin (Ulrike Minkwitz) gewinnen können. Mit viel Freude und Kampfgeist ermutigt sie jeden von uns, so zu singen, daß Text und Melodie harmonisch übereinstimmen. 

Naja, als  Gymnasiallehrerin hat sie da jede Menge Erfahrung.  

 

Wie so eine Probe aussieht, konntet Ihr am 09.02.2012 in der Lausitzer Rundschau lesen und sehen.

 

 
 Aber das ist nur ein Teil des Chorlebens.  Wir feiern natürlich jeden nur erdenklichen Anlass und ehren unsere Mitglieder,

wie es halt in jeder guten Familie zugeht.
 


 
Also, sollten wir Euer Interesse geweckt haben, dann kommt einfach mal vorbei. JEDER, der gern singt, ist bei uns willkommen.  

Solltet Ihr Euch nicht trauen, so benutzt das Kontaktformular und wir melden uns umgehend bei Euch.

Oder Ihr besucht uns mal bei einem Auftritt, dann seht Ihr, wie es bei uns zugeht und was am Ende der Probenarbeit entstanden ist. 

Die Auftritte stehen unter  ``Termine´´. 


 

 

Chor - (Kurz)Chronik                                                  60 Jahre und kein Ende ...

2013     60 Jahre Chorgemeinschaft Wiednitz e.V.

Na wenn das kein Grund zum Feiern ist ...

Am 28.09.2013 fand die Festveranstaltung zum Jubiläum statt.

Wie es genau war, wer uns unterstützte und welche musikalischen Gäste wir begrüßt haben findet ihr unter  ``Aktuelles von uns´´

 

Auftritte gab es 2013 natürlich auch. So bleiben in Erinnerung:

- 26. Bergsingen am Schwarzenberg Elstra

- Konzert in der Kirche Kroppen

- Konzert zum 15. Kloster- und Familienfest im  

  Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau  

- Konzert zum 5. Fest der Parks und Gärten in Wiednitz   

- Auftritt zum Schulfest der Freien Mittelschule Bernsdorf     

- Frühlingskonzert anläßlich unseres 60 jährigen Bestehens

- Auftritt in der Kirche Gersdorf

 

Ausführliches findet Ihr unter ``Aktuelles von uns´´ 

 

2012     Schichtwechsel

 

Wir brauchen ein Chorlogo, 

dachte sich der Vorstand. Somit wurde erstmal ein Chorlogo entworfen. Keiner  

wurde geschohnt und viele (selbst Nicht - Chormitglieder) beteiligten sich an der  

Findung.  

Aber jetzt haben wir ein Logo.   

Jetzt muss die Jugend ran 

Im März verkündet unser langjähriger Vorsitzender Wilfried Sickert ``Jetzt muss die

Jugend ran´´. Somit übernahm Ralf Pieczonka den Chorvorstand. Um sich scharrte  

er ein Team von tatkräftigen Frauen. Gemeinsam wollen sie den Chorgesang in   

Wiednitz und Umgebung populärer machen.   

Wir müssen ins Internet, sagte Ralf Pieczonka im Febuar und starten mit unserer Internetpräsens. Vielen Dank noch einmal an die Telekom für dieses Programm.

 

2011     Auftritt zum Tag der Sachsen 

Neben Auftritten in Bernsdorf zum 25 jährigen Jubiläum des AWO-Chores,

zum Singen unter der Friedenseiche in Seidewinkel, oder zum Bergmannstag in  

Welzow, gehörte das Singen zum Tag der Sachsen in Kamen zu den Höhepunkten.

Leider war bei dem sehr schönen Wetter, der Weg auf den Hutberg vielen Gästen zu

anstrengend.  

 

2008     Ulrike kommt 

Unser bisheriges Mitglied, Ulrike Minkwitz aus Wiednitz, übernimmt

von Hannelore Weber im Sommer die musikalische Leitung des Chores. Als Musik-

lehrerin ist sie dafür bestens gerüstet.

Freundschaftliche Beziehungen zu den Chören der Region werden vertieft.  

Gemeinsames singen in Bernsdorf, Schwarzkollm, Schwepnitz, Seidewinkel und

und und .. zeigen uns, dass der Chorgesang vielen Menschen Freude bereitet und

es sich lohnt weiterzumachen.

 

 

2002     HOLIDAY ON ICE 

Gemeinsamer Besuch der Eisrevue ``Holiday on Ice´´ in Dresden.

Dies war ein besonderes Erlebnis.

Intensive Probenarbeit rund um's Jahr für Auftritte, wie auf der Waldbühne in Gehren 2006 (bei Luckenwalde), in Welzow zum Tag des Bergmanns 2006 / 2007,  

bestimmten unseren Choralltag.

 

2000     775Jahre Gemeinde Wiednitz & 100Jahre Radsport 

Wir traten zum offiziellen Empfang auf und wir maschierten natürlich auch im

Festumzug mit.

 

1998     Wir werden ein registrierter Verein 

Am 12.März erfolgt der Eintrag ins Vereinsregister. Nun sind wir die

``Chorgemeinschaft Wiednitz e.V.´´

Im gleichen Jahr hatten wir dann noch zwei Auftritte zum Tag der Sachsen in

Hoyerswerda.

   

 

1996     Hannelore Weber startet als neue Chorleiterin

Aus privaten Gründen muß Werner Gurk schweren Herzens die Leitung des Chores

abgeben. Hannelore Weber aus Senftenberg übernimmt im September  

die künstlerische Leitung des Chores. Erleichterung bei allen, dass es weitergeht.

Weihnachtliche und sonstige Auftritte und Besuche in Jessern im  

``Landskronstübchen´´ halten die freundschaftlichen Kontakte zu ``unseren´´ Gurk's

weiterhin lebendig.

Zunehmend gestalten wir auch Auftritte in Kirchen und begleiten die Zeltmission in  

Bluno.

 

1994     Ausflug ins Berchtesgadener Land 

Der Höhepunkt in diesem Jahr, war ein mehrtägiger Ausflug ins Berchtesgadener Land mit den Sängerinnen und Sängern. Die Einkehr beim ``Singenden Wirt´´

Thomas Berger in Airing war ein Muss für alle. Traudel Gurk beieindruckte alle  

mit ihren Jodelkünsten.

 

 

1993     Schließung der Brikettfabrik Heide und des  

              Kulturhauses 

Mit diesem Tag wurden die Proben in die Räume der gemeindeverwaltung Wiednitz verlegt. Jahre später in den ``Jägerhof´´.

Vielfältige Auftritte bereichern das Chorleben, z.B. Bergsingen in Elstra, Frühlings-

konzerte in Wiednitz, Sommerfeste und Jugendweihen. Chortreffen und die Weih-

nachtsfeiern für unsere Senioren gehörten ebenfalls dazu.

 

1989     Orchester - Chorkonzert am 09.11.1989 im  

              Jugendclubhaus Bernsdorf 

Das erste Lied des Abends hatte folgenden Text: ``

Seid froh, der Freiheit heller Schein strahlt leuchtend in die Welt hinein´´

(Freiheitschor von G.F.Händel) - niemand ahnte, was an diesen Stunden in Berlin

geschah... und wie treffend diese Zeile auf diesen Abend passte.   

 

 

1984     Werner Gurk übernimmt den Chor

Der ehemalige Fagottist des Staatlichen Orchesters Senftenberg übernimmt die künstlerische Leitung des Chores.

Durch intensive Probenarbeit, verschiedene Auftritte, gemeinsame Reisen und

gesellige Stunden, wird die Gemeinschaft weiter gestärkt.

 

 

1978     Der Chor Heide/Wiednitz im Radio

Im gleichen Jahr nahm der Chor einige Lieder beim Radiosender Cottbus auf.

Diese waren am 23. und 24.04.1978 im selbigen Sender zu hören.

1978     25-jähriges Bestehen unseres Chores

Dies wurde natürlich gefeiert. 38 Mitglieder begingen mit zahlreichen Gästen dieses

Jubiläum im heimischen Kulturhaus.

 

1975     Auszeichnung des Chores

für Verdienste im künstlerischen Volksschaffen der DDR mit dem Titel

``Hervorragendes Volkskunstkollektiv´´

  

1966     Auftritt zum Chor- und Orchesterkonzert

in der Bernsdorfer Gaststätte ``Grüner Wald´´ mit den Volkschören Bernsdorf und

Hohenbocka sowie dem Staatlichen Orchester Senftenberg. Unser Chor gehört

dem Ensemble BKK ``Glückauf´´ Knappenrode an.

 

1953     Gründung des gemischten Chores Heide 

Erster Chorleiter war Herr Koch.

Anfangs waren es 12 Mitglieder - Beschäftigte der Brikettfabrik Heide.

Der erste Auftritt fand am 07.10.1953 anlässlich des Geburtstages der DDR statt.

Das Kulturhaus Heide stellte kostenlos den Probenraum und die Brikettfabrik finanzielle

Mittel zur Verfügung. Teils wurden die Sänger für die Auftritte sogar vom Schichtdienst

befreit.

 

Willy Klauck (aus Hohenbocka) übernimmt die Leitung

unseres Chores für mehr als 30 Jahre. Anlässe für Auftritte waren z.B.

Republikgeburtstage, Parteitage der SED, Maifeiern, Jugendweihen,

Kreissängertreffen, Leistungsvergleiche mit anderen Chören und Chorjubiläen (eigene

und die befreundeter Chöre).

1970 durfte der Chor zum 100. Geburtstag von W.I.Lenin die Feierlichkeiten umrahmen.

Auftritte zu privaten Anlässen (Hochzeiten, Geburtstage usw.), gesellige Feiern und

gemeinsame Ausflüge (nach Berlin, Olbersdorf, Moritzburg, ...) schufen eine feste

Gemeinschaft und die Mitgliederzahlen nahmen stetig zu.

 

 

 

 

  

 

Besucherzähler

45631